Freunde finden bei Facebook zu leicht gemacht!

Facebook interpretiert große Datenmengen nach gemeinsame Mustern. Offensichtlich wurden diese „Matchings“ ungefiltert an die User weitergegeben. Ob das gemeinsame Kriterium dann die Lieblingshunderasse, das Lieblingsevent oder Bombenbau und Terrorismus sind, interessiert Facebook offensichtlich nicht ausreichend.

Es wäre Zeit auf EU-Ebene die neue Datenschutzverordnung noch weiter zu verschärfen. Facebook ist offensichtlich nicht in der Lage den Missbrauch der von Facebook bereitgestellten Daten zu durchschauen und zu lenken. #polkomm #Politik und #Kommunikation

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Personen-die-du-kennen-koenntest-Facebook-soll-Terroristen-vernetzt-haben-4043044.html

Politische Kommunikation und die Lüge

Wahrheit und Lüge sind häufig genutzte Begriffe in der politischen Diskussion. Eine hohe Glaubwürdigkeit kann Wahlen entscheiden. Vom 22.-23. März beschäftigt sich die European Communication Converence ECC in München mit diesem Phänomen.

Politische Kommunikation beinhaltet, dass die Kommunikationarenen, in denen über „politische Inhalte verhandelt werden kann“ immer vielfältiger und auch technisch anspruchsvoller werden. Um die Wahrheit herausarbeiten zu können ist es wichtig die verschiedenen Strukturen von Lügen, etwa in Sozialen Netzwerken, zu beschreiben.

Ich habe drei Typen herausgearbeitet, die ich als Speaker auf der ECC in München vorstellen werde. 1) Die Fake News oder das Fake Profile; 2.) Veränderte Zahlen in allen Variationen (Page Likes, Beitragslikes, Kommentare, …) und 3.) Weiterlesen

Reichweite und politische Kommunikation. Kann das gelingen?

Politische Kommunikation ist heute ohne soziale Medien kaum denkbar. Wie weit die Wirkung beim Wähler geht ist jedoch immer wieder in der Diskussion.

Eine neue Studie zur Twitter-Nutzung von Politikern zeigt, dass die Wirkung tendentiell überschätzt wird. Nimmt man Skandal-Tweets aus, die es aus dem rechtspopulistischen Milieu oft ungefiltert in die Fernsehmedien schaffen, ist die Nachfrage nach politischen Tweets offensichtlich im deutschsprachigen Internet nicht besonders hoch.

Ein Tweet im großen Internet

Dass es sie gibt ist für die demokratische Willensbildung sicher trotzdem gut. Allerdings wird die Diffussion von Twitter-Themen gerade verglichen mit Facebook, Instagram oder Snapchat oft unterstätzt. Dass diese politischen Tweets oft auch nicht die TOP-Suchergebnisse bei Google schaffen ist ein weiteres Problem. Oft muss der interessante Tweet erst in einen Medienartikel eingearbeitet werden um außerhalb der Twitter-Welt wahrgenommen werden zu können. Das kann Frustration erzeugen… Weiterlesen

Terror und die Zigarette – wie Risiken unsere Gedanken kollonialisieren (können)

„Alles was wir wissen, wissen wir aus den Massenmedien“, so das sinngemäße Zitat von Niklas #Luhmann. Auch den Terrorismus kennen wir „von dort. Die Möglichkeit von einer Leiter zu fallen oder an Krebs zu erkranken wird medial selten so dramatisch präsentiert, wie der „weltweite Terror“.

Alltägliche Mediennutzung und so…
So sitzen wir mir (Bier trinken und Zigaretten rauchend) vor dem Handy, Fernseher oder sonstigen Bildschirmen um von Anschlägen und djihadistischen Tätern zu hören…
Wenn es gar kein Moslem war, kann immernoch behauptet werden ein falscher Tweet oder ein unseriöser Beitaf in Facebook wären die Grundlage der Behauptung gewesen. Kein Problem, andere reden ja auch von Lügenpresse und so. Weiterlesen